Aktuelle Meldungen aus Vechta Aktuelle Meldungen aus Vechta
Bild:Tombola mit attraktiven Preisen und Verkauf von Christstollen  zu einem guten Zweck auf dem Vechtaer Weihnachtsmarkt
 
Ein besonderes Highlight erwartet die Besucher des Vechtaer Weihnachtsmarktes am 3. Advents-Sonntag (17. Dezember) zwischen 15 und 18 Uhr. Die Bäckerei Wolke präsentiert den wahrscheinlich längsten Christstollen im Oldenburger Münsterland, der vor den Augen der Gäste frisch angeschnitten und zu einem guten Zweck zum Verkauf angeboten wird. Ein Zentimeter Stollen kostet nur einen Euro. Die Erlöse kommen dem Verein Kinderherzhilfe Vechta zugute. Unterstützt wird die Aktion von der goldenen Showakrobatik-Gruppe „In Motion“ von SFN Vechta. Das Team hatte in diesem Jahr bei der „World Gym for Life Challenge“ in Oslo, der Weltmeisterschaft für Showgruppen, Gold gewonnen. Die Sportlerinnen und Sportler werden den Stollen auf dem Weihnachtsmarkt feierlich anschneiden.
 
Jeder Käufer, der die Aktion unterstützt, erhält außerdem pro gekauftem Zentimeter Stollen jeweils ein Los für eine Tombola. Diese ist neu im Programm des Weihnachtsmarktes. Der Hauptpreis ist ein Samsung Galaxy Tablet im Wert von 250 Euro. Doch es gibt noch mehr attraktive Preise zu gewinnen:
  • Hühner, Enten und Weihnachts-Gänse (gesponsert von den Schaustellern)
  • zwei Tickets für das Bremer Sechstagerennen und zwei Karten für das Heimspiel von Werder Bremen gegen Hoffenheim am 13. Januar (beides gesponsert von Haake Beck)
  • Frühstücks-Gutscheine der Bäckerei Wolke
  • Gartenstühle (gesponsert von der Firma Prima-Food)
  • Eine Umhängetasche im Wert von 50 Euro (gesponsert von der Firma Konerding Vechta)
  • Sowie fünf Präsentkörbe (drei Schlemmer-Präsentkörbe werden gesponsert von den Schaustellern und zwei Präsentkörbe a 30 Euro von Gustav Meyer)
Die Lose werden an jedem Stand auf dem Weihnachtsmarkt zwischen dem 18. Dezember und dem 21. Dezember (15 Uhr) zu jedem Einkauf herausgegeben. Die Teilnahmescheine müssen lediglich mit Namen und Wohnort ausgefüllt und in die Lostrommel am Kinderkarussell eingeworfen werden.
 
Die Auslosung und Ausgabe der Gewinne erfolgt am 21. Dezember (Donnerstag) um 18 Uhr. Anspruch auf den Gewinn hat nur, wer persönlich anwesend ist, wenn sein Name gezogen wird. Ansonsten wird direkt ein neuer Gewinner gezogen.
 
Bild:Mitmach-Hütte auf dem Weihnachtsmarkt: Bürgerbeteiligung im Rahmen von EU-Projekt
 
Die Universität Vechta hat dieses Jahr eine Hütte auf dem Weihnachtsmarkt. Unter der Leitung von Prof. Dr. Vanessa Mertins und M. Sc. Vivien Breitrück führen zwanzig Studierende des Fachs Management sozialer Dienstleistungen eine Aktion zum aktiven Bürgerengagement durch.

An der Mitmach-Hütte erforschen die Studierenden das Interesse der Bürger an der Visualisierung und Veröffentlichung kommunaler Daten auf der städtischen Internetseite. Die Aktion kann wertvolle Ergebnisse für die digitale Weiterentwicklung der Stadtverwaltung liefern. Die Stadt Vechta ist Kooperationspartner. Hintergrund der Kooperation ist die Teilnahme von Stadt und Universität am transnationalen EU-Förderprogramm Interreg LIKE! Ziel von Like! ist es innovative digitale Lösungen zur Verbesserung öffentlicher Dienstleistungen zu schaffen.

Die Hütte ist vom 11. bis 21. Dezember täglich von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Die Bürger Vechtas sind herzlich eingeladen, eine kostenlose, frisch aufgebrühte Tasse Tee am Stand zu trinken und dabei an der Aktion zum aktiven Bürgerengagement teilzunehmen.  

Die Studierendengruppe rund um Vanessa Mertins und Vivien Breitrück verfolgt neben der Teilnahme an den Beteiligungsaktionen ein weiteres Ziel. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie möchten sie wertvolle Informationen über die Einstellungen der Bürgerinnen und Bürger gegenüber aktivem Bürgerengagement sammeln. Die Daten werden im Rahmen einer anonymen Umfrage gesammelt. Die Wissenschaftler wünschen sich von den Bürgern eine aktive Teilnahme. Die Teilnehmer können Geldpreise gewinnen, dabei helfen, Vechta mitzugestalten und junge Menschen dabei unterstützen, erste praktische Erfahrungen in der empirischen Forschung zu sammeln.

Im Interreg Projekt LIKE! sind die Stadt Vechta und die Universität Vechta als einzige deutsche Institutionen vertreten. Internationale Partner sind die Stadt Rotterdam und die Provinz Drenthe in den Niederlanden, die Kommune Aalborg in Dänemark, der Angus Council in Schottland, der Suffolk County Council in England, die Universität Groningen und die Stadt Roeselare in Belgien. Die Leitung obliegt der Stadt Groningen.
 
Bild:EU-gefördert: selbstgestALTER und Stadt Vechta starten Schulung für „Lotsen im Quartier“
 
Mit organisierter Nachbarschaftshilfe gegen Vereinsamung und Abhängigkeit im Alter. Das ist die Grundidee der „Lotsen im Quartier“. Zu diesem Zweck bildet die Projektgruppe „selbstgestALTER“ sogenannte Quartierslotsen aus. Die Stadt Vechta unterstützt die Qualifizierung mit Mitteln aus dem EU-Förderprogramm Interreg „Like! - Building a local digital innovation culture“. Jetzt fand die erste Schulung statt.

Ausgebildete Lotsen im Quartier sind Ansprechpartner, Ratgeber und Vermittler für ihre Nachbarn. Damit die ehrenamtlichen Helfer gezielt Hilfe leisten können, werden sie in sechs Themenbereichen geschult. Beim ersten Termin stand das Thema Wohnen im Alter an. Beim zweiten und dritten Termin werden die Bereiche Mobilität, Freizeit und Ehrenamt sowie soziale Dienstleistungen und Kommunikation behandelt.

Später stehen die ehrenamtlich tätigen Helfer ihren Nachbarn bei verschiedenen Anliegen rund um das Altern zur Seite. Sie helfen bei Fragen wie: Wie kann ich so lange wie möglich zu Hause wohnen bleiben? Welche Alternativen sind sinnvoll? Wo finde ich Informationen zu Freizeitangeboten? Wie komme ich im Stadtgebiet ohne Auto von A nach B? Wann macht ein Verkehrssicherheitstraining Sinn?

Zur Schulung gehört auch das Thema Digitalisierung. Denn: Viele Informationen können Senioren selbstständig online finden, unabhängig davon, mit welchem Endgerät. Dafür möchte die Stadt Vechta sensibilisieren.

Informationen zur nächsten Schulung geben die selbstgestALTER unter Tel. 04445 986799902.


 
Bild: Kindergartenkinder singen für Nikolaus im Vechtaer Rathaus /  Buntes Programm auch auf Vechtaer Weihnachtsmarkt
 
Der Nikolaus und sein Engelchen haben das Vechtaer Rathaus besucht, Sie bedankten sich bei den Kindern des Kindergartens St. Elisabeth für ihre tatkräftige Hilfe beim Schmücken des Weihnachtsbaumes im Foyer des Vechtaer Rathauses belohnt. Bürgermeister Helmut Gels bedankte sich bei ihnen für den schönen Bastelschmuck. „Als ihr heute ins Rathaus gekommen seid, habt ihr alle so ein Leuchten und Strahlen mitgebracht und im ganzen Rathaus vorweihnachtliche Stimmung verbreitet“, sagte er. Die Mädchen, Jungen und ihre Erzieherinnen führten Fingerspiele für den Nikolaus auf und sangen für ihn. Bevor der Nikolaus weiterziehen musste, überreichte er jedem Kind eine Überraschung.
 
Info: Die Stadt Vechta bietet auf dem Vechtaer Weihnachtsmarkt ein buntes Programm, auch für die Kleinsten. Am 8. Dezember (Freitag) zwischen 16 und 19 Uhr kommt dort der Weihnachtsmann für gemeinsame Fotos mit den Kindern vorbei. Am 12. Dezember (Dienstag) und am 19. Dezember (Dienstag) jeweils um 16, 17 und 18 Uhr präsentiert die Siebenstern Puppenbühne Osnabrück ihr weihnachtliches Puppenspieltheater. An den Adventssonntagen (10. Dezember und 17. Dezember) zwischen 15 und 18 Uhr verteilt die Stadt Vechta jeweils gratis Lebkuchen-Weihnachtsmänner und Karussell-Freifahrten.


Galerien
  • Scala & Kolacny Brothers u. Götz Al...
  • Vechta.TV
  • Sascha Grammel
  • Lichtertage
  • 16. Burgmannen-Tage
  • Impressionen aus Vechta
  • stars@ndr2
Stadtverwaltung Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Telefon: 04441/886-0
info@vechta.de