Veranstaltungstipps
Kultur in Vechta, Vielfalt erleben.


Vechta bietet großartige Open Airs mit internationalen Popstars vor 35.000 Besuchern, Theater, Bücherlesungen, Clubkonzerte, Kabarett und Comedy.
 
In Vechta waren schon Whitney Houston, Eagles, Joe Cocker, Chris de Burgh, Anastacia, Bryan Adams, Nena, Peter Maffay, Reamonn oder Jan Delay zu Gast – live und Open Air in einer Atmosphäre, wie man sie sonst nur von urbanen Stadionrockevents kennt. Doch auch die großen klassischen Freilichtaufführungen – zum Beispiel die Zauberflöte, La Traviata oder Rigoletto – haben im Innenhof der JVA für Frauen Tradition und schon Tausende Klassikfreunde begeistert.
 
Zahlreiche Skulpturen und Plastiken im Stadtbild, die Ausstellungen des »Kunstvereins Kaponier« und die städtische »Artothek«, in der mehr als 270 Bilder, Fotografien und Skulpturen kostenlos ausgeliehen werden können, belegen die wichtige Rolle der Kunst in Vechta. Überregionale Beachtung findet auch der von der Stadt jährlich ausgerichtete »Bücherfrühling«. Und Theaterinteressierten bieten die Aufführungen der »Landesbühne Niedersachsen-Nord« im Metropol-Theater immer wieder abwechslungsreiche Unterhaltung.
 
Historische Bauten im Stadtbild vermitteln einen intensiven Eindruck vom Leben in vergangenen Jahrhunderten, verdeutlichen sakrale und profane Kunst, Musik und Literatur und eine in Jahrhunderten gewachsene regionale Kultur. Für die kulturelle Tradition in Vechta stehen zwei berühmte Söhne der Stadt: der wiederentdeckte Musiker und Komponist Andreas Romberg (1767–1821) und der Schriftsteller Rolf-Dieter Brinkmann (1940–1975).


Stadtverwaltung Vechta
Burgstraße 6
49377 Vechta
Telefon: 04441/886-0
info@vechta.de